Mediation


Achtung vor dem, was ich zurücklasse,
Wertschätzung für das, was ich bewahre,
Respekt vor dem was ich neu beginne – heißt:
Energie gewinnen für Veränderung.”

__________________________________________________________________________

Wenn sich Eltern trennen, müssen sie für sich und ihre Kinder in kurzer Zeit viele Entscheidungen treffen. In der Phase der Trennung fällt es Eltern oft nicht leicht, sachlich miteinander zu reden und die Bedürfnisse ihrer Kinder im Auge zu behalten.

Seit 1995 arbeite ich als Mediatorin mit Eltern zusammen, die sich bereits getrennt haben oder trennen wollen.

In der Mediation haben Eltern die Möglichkeit, sich in Anwesenheit einer neutralen dritten Person:

  • sachlich über anstehende Fragen auszutauschen
  • ihre eigenen Interessen und die ihrer Kinder offenzulegen
  • konstruktiv nach Lösungen zu suchen und
  • gemeinsam zu entscheiden, wie die Zeit nach der Trennung gestaltet werden soll.

Mögliche Themen in einer Mediation sind:

  • Wo werden die Kinder nach einer Trennung ihren Lebensmittelpunkt haben?
  • Wie wird der Kontakt der Kinder zum getrennt lebenden Elternteil aussehen?
  • Wie kommt das Kind am Besuchstag von einem zum anderen Elternteil?
  • Bei wem werden die Kinder Weihnachten feiern, wie werden die Ferien geteilt?
  • Wie kann das Kind Kontakt zum anderen Elternteil haben, wenn dieser in eine andere Stadt zieht?
  • Welchen Kindergarten und welche Schule werden die Kinder besuchen?
  • Wie können die Eltern Absprachen treffen und einhalten?
  • Welche Rolle wird der neue Partner der Mutter oder die neue Partnerin des Vaters im Leben des Kindes spielen?
  • Gern biete ich Ihnen ein kostenloses Informationsgespräch an.

Kontakt

Alexandra Ehmke
Fachpsychologin für Rechtspsychologie
Mediatorin, Supervisorin





Heckerstr. 10
69124 Heidelberg
Tel. 0 62 21 / 16 89 55
Fax 0 62 21 / 16 62 65